Pressemitteilung 3/2016 vom 25. Februar 2016

Hof erhält 3,9 Millionen Euro Bundesmittel für Projekt am Eisteich

Die Stadt Hof wird 3,9 Millionen Euro Bundesmittel für die Errichtung eines Begegnungs- und Freizeitsportzentrums „Am Eisteich“ erhalten. Wie die Hofer Bundestagsabgeordnete Petra Ernstberger (SPD) in einer Pressemitteilung schreibt, werde die Millionenförderung aus dem Bundesprogramm „Sanierung Sport-, Jugend- und Kultureinrichtungen“ fließen und zu einer enormen Aufwertung der Sportstadt Hof führen. Eine positive überregionale Wirkung sei ebenfalls zu erwarten, so Ernstberger.

 

„Bürgermeister Florian Strößner, seine Mannschaft und ich haben für diese Förderung gekämpft, das Konzept ist spitze. Hof bekommt somit nicht nur einen sanierten Eisteich mit allerhand neuen sportlichen Attraktionen wie einer neuen Kunsteisbahn und einem Skaterpark, sondern auch eine enorme städtebauliche Aufwertung eines kompletten Stadtteils. Auch deshalb ist das Projekt absolut förderwürdig.“ Die geplanten Gesamtkosten belaufen sich auf 4,4 Millionen Euro, wobei die Förderung aus Berlin den Höchstfördersatz des Bundes ausschöpft. Noch im Sommer 2016 sollen die Umbaumaßnahmen starten, die Inbetriebnahme ist für Herbst 2017 geplant.  

 

Was suchen Sie?

 

Feedback

Bewerten Sie meine Internetseite

Liebe Besucherinnen und Besucher,

um die Qualität dieser Internetpräsenz stetig zu verbessern, bin ich an Ihrer Meinung interessiert!

Bitte geben SIe mir Ihr Feedback!

Vielen Dank!

Hier klicken: Ihr Eindruck von meiner Internetseite

 

Twitter-Kanal

 

BayernSPD